Pediküre und Fusspflege

Oft bekommen unsere Füsse zu wenig Beachtung geschenkt.

Eine wohltuende Entspannung sorgt deshalb nicht nur für die richtige Schönheit und Pflege der Füsse und Fussnägel sondern sie hilft auch gegen Beschwerden und Schädigungen.

 
Schutz und Pflege für die Füsse

Die Füsse gehören zu unseren wichtigsten Körperteilen. Sind sie gesund, hat man im wahrsten Sinne des Wortes bereits einen guten Stand. Allerdings sollten auch die Füsse – selbst wenn sie oft nur im Schuh oder den Socken verschwinden – gepflegt werden. Meist schenkt man seinen Füssen nicht sonderlich viel Beachtung, solange sie keine Probleme machen. So weit sollte es aber gar nicht erst kommen!

 

Schöne Füsse für einen sicheren Auftritt

Immer wieder gibt es Situationen, in denen man die Schuhe ablegt. Ob beim Schuhkauf, in der Wohnung der Freunde oder etwa beim Umkleiden. Nichts ist dann peinlicher, als ein penetranter Fussgeruch, der sich mit Ausziehen der Schuhe breit macht. Mittlerweile gibt es modernste Mittel wie Fussdeos, Fusspuder oder Fusssprays, die die Transpiration bekämpfen sollen. Aber auch klassische Mittel wie ein warmes Fussbad - etwa mit Wacholder, Salbei oder Hamamelis - können das Schweissproblem gut eindämmen und zusätzlich das allgemeine Wohlbefinden steigern.

 

Zeit für das Fussdesign

Sie möchten nicht nur schöne Nägel sondern auch schöne Füsse? Hier die Lösung: Fussdesign.

Die Füsse werden wie die Nägel von Nagelhaut und Fett befreit, anschließend wird der Fuss mit French und Gel überzogen. Da das Fussdesign auch mit Gel gemacht wird, unsere Fussnägel jedoch nicht so schnell wachsen wie die Fingernägel, hält das ganze bis zu 8 Wochen. Sie werden es lieben mit offenen Schuhen zu laufen, da die Füsse sehr schön und gepflegt aussehen. Auch hier ist es möglich mit Nailart, Strasssteinchen oder Stickers zu arbeiten. Weitere Bilder im Foto Galerie.